Bauerngarten

Ländliche Harmonie im Bauerngarten

Sehr vielen Gartenliebhabern gefällt es, wenn in ihrem Garten nicht alles exakt geordnet und in Reih` und Glied ist. Es darf ruhig ein bisschen urwüchsiger sein. So eine Art Garten lässt sich sehr gut als Bauerngarten anlegen.

Der Gartenfreund kann in einem Bauerngarten alle Arten einheimischer Blumen anpflanzen. Diese müssen nicht in geordneten Beeten wachsen, sondern können in verschiedenen Ecken des Gartens erblühen. Gut ist es, darauf zu achten, dass zu den unterschiedlichen Jahreszeiten immer passende Pflanzen blühen. Neben Blumen kann natürlich auch Obst und Gemüse im Bauerngarten angepflanzt werden. Der Nutzbereich muss im Bauerngarten nicht streng vom Zierbereich getrennt sein.

Rustikale Gartenmöbel unterstreichen die Individualität und Urwüchsigkeit des Bauerngartens. Sehr gut kommt es auch an, wenn in einigen Ecken des Gartens ursprüngliche landwirtschaftliche Geräte stehen. Diese können ganz hervorragend mit Blumen verziert werden. Häufig kann man auf Flohmärkten solche Gerätschaften entstehen.

Obwohl im Bauerngarten nicht alles ganz akkurat sein muss, empfiehlt es sich, hinsichtlich Farbe und Form der Pflanzen ein gewisses Bild zu gestalten. Es soll im Bauerngarten eine ländliche Harmonie entstehen, die Besucher und auch Gartenbesitzer gerne dort verweilen und entspannen lässt.