Marokkokamille

  • lateinische Bezeichnung: Anacyclus pyrethrum var. depressus
  • weitere Bezeichnung: Asteraceae, Compositae, Asterngewächs
  • Artenvielfalt: etwa 25 Arten
  • Verbreitung: im Mittelmeergebiet und in Nordafrika
  • Verwendung: zählt zu den Kräutern
  • Farben: weiß-rosa Zungenblüten, die sich bei trübem Wetter oder Regen schließen
  • Standort: sonnig, warm und trocken; vor Winternässe schützen
  • Vermehrung: durch Aussaat oder durch Stecklinge
  • Überwinterung: winterhart
  • Blütezeit: von Mai bis Juni