Sichtschutz Terrasse

Sichtschutz Terrasse – gemütlicher Blickfang

Um sich eine dekorative Nische in seinem Garten zu schaffen, kann man seine Terrasse mit einem Sichtschutz umbauen. Dieser kann sowohl vor neugierigen Blicken schützen, wie auch ein angenehmer Blickfang im Garten sein, denn nicht jeder möchte auf seiner Terrasse stets von Nachbarn und Passanten beobachtet werden.

Sichtschutzelemente gibt es aus Holz, Kunststoff und aus Bambus. Er besteht aus mehreren Elementen, die man individuell zusammenstellen kann. Manche Elemente werden als Rankgitter benutzt und sind mit einem integrierten Blumenkasten ausgestattet. So kann der Sichtschutz immer wieder anders gestaltet werden, je nach Jahreszeit mit verschiedenen Blumenarrangements. Die Sichtschutzelemente sind witterungs- und UV-beständig.

Eine weitere Variante sind immergrüne Sichtschutzgeflechte. Dabei werden farbechte Kunststoffranken in einen vorhandenen Maschendraht eingeflochten. Diese Methode ist preisgünstiger, weniger zeitaufwändig und fügt sich durch ihr unauffälliges Design harmonisch in die Gartengestaltung ein. Wer ein auffälligeres Design bevorzugt, hat die Möglichkeit, seine Terrasse mit einem Sichtschutz aus bedruckter PEVA-Folie zu umranden. Es gibt diese Folien in verschiedenen Fotoprint-Motiven, wie z. B. Weinranken oder Klinkersteinen.

Alle diese Sichtschutzelemente gibt es in verschiedenen Höhen, Längen und Farben, entweder blickdicht oder durchbrochen. Die Auswahl ist groß. Der Kunde kann dem individuellen Geschmack und den finanziellen Möglichkeiten entsprechend aussuchen.