Rankhilfe

Eine Rankhilfe findet die verschiedensten Anwendungen. Meist als Garten Rankhilfe oder zum Beispiel für Rosen und Rosenbogen. Die Materialien reichen von Edelstahl, Eisen bis Holz.

Eine Rankhilfe für den Garten

Verwunschene Gärten, in denen üppige Kletterpflanzen über alte Steinmauern wuchern. Das sanfte Rauschen des Windes in den Zweigen des Kirschbaumes, dessen Äste eine blühende Clematis in ein Blütenmeer verwandelt. Wer kennt nicht die Poesie dieser Naturparadiese, in denen unsere Seele Atem schöpft, zur Ruhe kommt und vielleicht manchmal für eine kleine Weile in eine anderer Welt gleitet?
Doch die Gestaltung dieser grünen Oasen braucht eine ordnende und strukturierende Hand. Gerade verträumte Gärten, in denen viele Ranken wachsen, bedürfen einer Rankhilfe, die den Pflanzen erst ermöglicht, ihre ganze Pracht zu entfalten. Die Rankhilfe lässt sich mit wenigen Handgriffen so platzieren, dass sie bereits nach kurzer Zeit nicht mehr zu sehen ist. Zum einen ist die Rankhilfe heute so professionell und dezent gestaltet, dass sie optisch kaum ins Gewicht fällt. Zum anderen trägt die Natur ihr Übriges dazu bei, dass Rankhilfe und Pflanze eine natürliche Symbiose miteinander eingehen und Beete, Mauern, Durchgänge oder Dächer in ein Meer aus Blüten oder Blättern verwandelt werden können.