Teichbecken

Ein Teichbecken ist eine vorgefertigte Form für einen Gartenteich. Oft werden diese Becken auch als Fertigteich bezeichnet. Solche Teichbecken sind nicht wie oft fälschlicherweise behauptet, von minderwertiger Qualität. Gerade diese Variante weist einige Vorteile auf.

Teichbecken für den Gartenteich

Gartenteiche gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Ob als Natur-, Zier-, Schwimm- oder Fischteich. In jedem Fall sollte man sich die Art und die Bauweise sowie die zu verwendenden Materialien genau überlegen, bevor man einen Teichbecken Teichbau startet, um auch langfristig Freude an dem Teich zu haben. Von großer Wichtigkeit ist die Auswahl des Teichbecken . Neben herkömmlicher Teichfolie bietet das Teichbecken den Vorteil, daß es widerstandsfähiger und somit länger haltbar ist. Die meisten Teichbecken bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), welches ein sehr robustes Material darstellt und die Gefahr einer Beschädigung während der Pflege des Teiches um ein vielfaches verringert. Doch auch in Größe, Form und Stufigkeit sind der Auswahl an Teichbecken fast keine Grenzen gesetzt. Für eher kleinere Gartenteiche werden meistens vorgefertigte Teichbecken (sogenannte Fertigteiche) verwendet. Diese sind in den unterschiedlichsten Variationen erhältlich und bilden eine sehr gute Grundlage für einen „normalen“ Gartenteich. Bei größeren Teichanlagen sollte man die Planung einem Spezialisten überlassen, die auch die Möglichkeit haben, Teichbecken in der gewünschten Größe und Form anfertigen zu lassen. Bei besonders ausgefallenen Wünschen, in denen eine Beckenanfertigung nicht möglich ist, muß man dennoch nicht den Teichwunsch aufgeben, denn in jedem Fall besteht immer noch die Möglichkeit einer Teichfolie.