Gartenteich reinigen

Ein intakter Gartenteich – sauber herausgeputzt durch das Reinigen

Ein lebendiger Wassergarten ist der Traum vieler Gartenbesitzer, denn ein naturnah angelegter Teich übt sowohl auf Menschen, als auch auf viele Insekten und Vögel eine magische Anziehungskraft aus. Damit der Gartenteich aber auf Dauer eine Oase und ein Blickfang im Garten bleibt, ist oft eine intensivere Pflege, als bei anderen Gartenteilen notwendig, weil man ihn auch reinigen muss. Dies beginnt schon mit der regelmäßigen Kontrolle des Wassers und des Pflanzenbewuchses. Auch Anzahl und Gesundheitszustand der Fische – wenn vorhanden – sollte kontinuierlich überprüft werden. Im Herbst muss das Laub in kurzen Abständen aus dem Teich gefischt werden, um ein Absinken der Blätter und damit Fäulnisbildung zu verhindern; gegen das Zufrieren im Winter und für eine bessere Sauerstoffzufuhr helfen schwimmende Eisfreihalter.

Für die alljährliche Grundreinigung sollte man am besten einen warmen Frühjahrstag auswählen. Zunächst werden die Fische und evtl. andere Bewohner vom Gartenteich gefangen und in einem großen Behälter mit sauberem Teichwasser für die Zeit, die das Reinigen dauert, „zwischengelagert“; auch die Teichpflanzen kommen in wassergefüllte Behältnisse. Danach wird das Wasser komplett abgepumpt. Es kann entweder auf dem eigenen Grundstück versickern oder in den Kanal eingeleitet werden. Das Teichinnere wird kräftig abgebürstet und gespült, ohne dabei Reinigungsmittel oder andere Chemikalien zu verwenden; das Schmutzwasser wird ebenfalls ausgepumpt. Vor dem Befüllen kann man die Teichwanne auf Beschädigungen untersuchen und evtl. notwendige Reparaturen durchführen. Bei der Neubefüllung sollte das Wasser langsam in den Teich fließen, damit es sich dabei bereits etwas erwärmen kann. Nach dem Einsetzen der Pflanzen wird der Behälter mit den Fischen etwa bis zur Hälfte in den Teich gestellt, um einen Temperaturausgleich zu erreichen; dies ist nach 4-5 Stunden gegeben und die Fische können in den Teich umgesetzt werden. Alle Teichbewohner werden solche Reinigungsaktionen sehr zu schätzen wissen und den Besitzer auch dementsprechend belohnen.