Efeu entfernen

Efeu entfernen – gar nicht so einfach

Das Entfernen von lästigem Efeubewuchs ist nicht nur ein Problem, welches sich Gartenbesitzern stellt. Auch Hausbesitzer sind zunehmend davon betroffen. Efeu ist eine kräftig rankende und daher mit robusten Haftwurzeln ausgestattete Pflanze. An einem geeigneten Standort kann Efeu zu einem mächtigen Bewuchs von Bäumen, Fassaden und Gebäudewänden werden. Der Schaden, welcher Efeu dabei anrichten kann, entsteht wegen des enormen Gewichtes und der zerstörenden Wirkung der Haftwurzeln.

Für das Entfernen von Efeu sind einige Vorüberlegungen erforderlich. Soll es sich um ein nur kurzzeitiges Beseitigen handeln, so kann dies – soweit möglich – durch ein energisches Zurückschneiden der Ranken erfolgen. Auch ein komplettes Durchtrennen der Ranken ist wirksam.

Dauerhaft Efeu entfernen kann man nur durch das Roden der Wurzeln. Da Efeu jedoch ein weit verzweigtes Wurzelwerk besitzt und sich vielfach kriechend zwischen Steinen, Mauerwerk und anderen Pflanzen fortbewegt, ist dies eine enorm umfangreiche Arbeit. Für das Beseitigen von jungen Efeutrieben ist es wichtig, dass die Pflanzenteile vertrocknet sind. Dies hat den Vorteil, dass sich die Efeuranken wesentlich leichter und ohne viele Rückstände aus dem Mauerwerk entfernen lassen. Nach dem Beseitigen der lästigen Triebe und der Haftwurzeln führt das Abflämmen der Restwurzeln mit einem Brenner dazu, dass sich der Efeu nicht mehr regeneriert. Da dies jedoch auf Grund des offenen Feuers auch Brandgefahren in sich birgt, sollte diese Methode von einem erfahrenen Gärtner ausgeführt werden. Dies führt zudem auch zu einer hohen Wirksamkeit dieser Variante.