Pagoden

Pagoden – romantisches Licht für den Garten

Ob auf dem Weg von der Straße hin zu Ihrer Haustüre oder als stilvolle Elemente in ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse – Pagoden sind längst zu einem festen Bestandteil unzähliger Haushalte geworden. Gerade in warmen Sommernächten, wenn man gesellig draußem sitzt oder noch Freunde in der Dunkelheit erwartet, sind die Leuchtelemente, die sich einfach so in die Erde stecken lassen, zu einem unerlässlichen Hilfsmittel geworden, welches nicht nur das eigene Gelände schmuckvoll beleuchtet, sondern auch selbst schicke und vielfältige Gestalt hat.

Was das Design der Pagoden angeht, muss man heute bei weitem nicht mehr zur einfachen Straßenlaterne oder Lampe greifen. Eine schier unendliche Vielfalt an Modellen von Pagoden stürmen mittlerweile auf den Markt, die zwischen klassischem und traditionellem Äußeren bis hin zur absoluten Moderne der öffentlichen Beleuchtung zu zählen sind. Auf diese Weise ist für jeden Geschmack etwas dabei und ermöglicht so, den eigenen Garten oder die Beete vor der Haustüre genau so zu beleuchten, wie man es sich wünscht und vorstellt.

Und auch was die Energieversorgung der Pagoden angeht, ist die Technik nicht stehen geblieben. Neben vielen Pagoden, die in gewohnter Technik per elektronischer Leitung zum Leuchten gebracht werden, gibt es heute längst schon unzählige Solar-Pagoden, die tagsüber das Licht der Sonne speichern und so nachts ganz ohne äußere Stromversorgung weiterleuchten können. Eine Technik, die auch Ihren Garten mit einer Vielzahl von Pagoden in neuem Licht erstrahlen lassen wird.