Granitplatten Terrasse

Granitplatten für eine Terrasse gelten als rutschfest

Eine Terrasse mit Granitplatten kann das Ambiente eines Hauses abrunden. An einer schönen Terrasse kann sich die gesamte Familie erfreuen. Grillabende werden so mit Sicherheit zu einem Erlebnis! Die massiven Platten ermöglichen eine lange Nutzung. Ihre Struktur ermöglicht das Speichern von Wärme. Nach dem Sonnenuntergang kann man so die abgegebene Wärme der Granitplatten auf der Terrasse genießen. So wird jeder Sommerabend zu einem lauen Vergnügen. Die unregelmäßige Oberfläche des Natursteins hat auf den Betrachter eine ganz besondere Wirkung. Sie drücken Ruhe und Gelassenheit, aber auch Stärke aus. Die Granitplatten sind normalerweise grau, aber es gibt auch welche mit Rot- und Brauntönen. Granitplatten auf Terrassen gelten im Allgemeinen als rutschfest. Das gewährt eine höhere Sicherheit, welche Fliesen zum Beispiel nicht bieten können.

Viele Betriebe bieten das Verlegen von Granitplatten auf Terrassen an. Die Granitplatten werden dabei zum Teil in unterschiedlichen Formen und Farben angeboten. Die Kombination mit anderen Natursteinen und Werkstoffen können das Aussehen abrunden. Auch im Garten können Granitplatten für Gartenwege genutzt werden. Der harmonische Übergang von Terrasse und Garten wirkt auf den Betrachter sehr ausgewogen. Granit gilt als vergleichsweise preisgünstig in Bezug auf seine Eigenschaften.