Rasenmäher

Was zeichnet einen guten Rasenmäher aus?

Der wichtigste Helfer, um seinem Gartengrundstück ein gepflegtes Aussehen zu verleihen, ist der Rasenmäher. Frisch geschnittenes, saftig duftendes Gras verschafft fast jedem Gartenfreund die höchste Befriedigung. Bei der Wahl des geeigneten Rasenmähers sollte man nicht unbedingt zuerst auf den Preis schauen, obgleich er ein wesentlicher Gesichtspunkt sein mag. Wichtig ist, daß der Rasenmäher den Gegebenheiten des Grundstücks angepasst sein muss. Einmal den richtigen gewählt, kann ein Rasenmäher viele Jahre im Garten unersetzlich sein.

Der Rasenmäher – Wartung und Pflege

Zu beachten sind die Schnittbreite, die Verstellbarkeit der Schnitthöhe, die Größe des Fangkorbs, und die richtige Position der Bedienstange. Der Fangkorb sollte möglichst dicht mit dem Gehäuse des Gerätes abschließen, und trotzdem bequem abnehmbar sein. Gerade bei Rasenmähern der niederen Preisklassen, sollte man nach Möglichkeit die Funktion des Fangkorbes prüfen, um sich späteres Nachrechen sparen zu können. Rasenmäher sollten ungefähr einmal jährlich, am Ende der Gartensaison, gewartet werden. Bei Benzinrasenmähern ist das regelmäßige Wechseln des Luftfilters wichtig, da sich sonst das Anlassen erschweren könnte. Auch der Zustand des Messers sollte regelmäßig überprüft werden. Die richtige Pflege des Rasenmähers gewährleistet, daß man an dem Gerät lange seine Freude hat.