Rote Schafgarbe

  • lateinische Bezeichnung: Achillea-Millefolium-Hybriden
  • Artenvielfalt: mehrere Arten
  • Verbreitung: in unseren Breitengraden
  • Verwendung: als Gartenstauden, als Schnittblumen für frische oder trockene Sträuße
  • Farbe/-n: weiß bis karminrot
  • Standort: volle Sonne in trockener Lage
  • Vermehrung: durch Aussaat oder durch Teilung
  • Überwinterung: —
  • Blütezeit: von Juni bis August und manchmal auch noch im Herbst

Krönungsgoldgarbe

  • lateinische Bezeichnung: Achillea-Filipendulina-Hybride
  • Artenvielfalt: mehrere Arten
  • Verbreitung: in unseren Breitengraden
  • Verwendung: als Rabattenstaude, für Schnittblumen- oder auch Trockenblumensträuße
  • Farbe/-n: goldgelbe Blütenschirme
  • Standort: volle Sonne, warmer Boden, ausreichend Feuchtigkeit, gute Düngung
  • Vermehrung: durch Teilung oder Stecklinge
  • Überwinterung: —
  • Blütezeit: von Juni bis September

Gartenakanthus

  • lateinische Bezeichnung: Acanthus hungaricus
  • Artenvielfalt: mehrere Arten
  • Verbreitung: unter anderem in Europa
  • Verwendung: als Gartenstaude oder für Trockensträuße
  • Farbe/-n: die Blätter sind grün-rosa
  • Standort: sonniger Platz, der im Frühjahr und Frühsommer feucht gehalten werden sollte
  • Vermehrung: durch Aussaat oder Wurzelschnittlinge
  • Überwinterung: —
  • Blütenstände: an guten Plätzen werden diese bis zu 2 m hoch

Acanthaceae

  • lateinische Bezeichnung: Acanthus dioscoridis var. perringii
  • Artenvielfalt: etwa 50 Arten
  • Verbreitung: im Mittelmeergebiet, in Kleinasien und in den Tropen
  • Verwendung: als Kübelpflanze für Sommerblumenbeete
  • Farbe/-n: die Blätter sind grün-rosa bis dunkelrot
  • Standort: am besten vollsonnig in kalkhaltigem, nicht zu leichtem Boden
  • Vermehrung: entweder durch Teilung, Aussaat oder auch Wurzelschnittlinge
  • Überwinterung: bei uns nicht möglich
  • Blütezeit: —

Ahornblatt

  • lateinische Bezeichnung: Aceriphyllum rossii
  • Artenvielfalt: nur 2 Arten
  • Verbreitung: in China, der Mandschurei und Korea
  • Verwendung: in einem Schattengarten oder als Bodendecker
  • Farbe/-n: rötliches, später mattgrünes Laub
  • Standort: gedeiht an feuchten, halbschattigen oder schattigen Stellen, zwischen Felsen
  • Vermehrung: entweder durch Teilung oder durch Aussaat
  • Überwinterung: —
  • Blütezeit: April und Mai