Gartentipps für ein Paradies aus eigener Hand

Der Garten ist der Teil unseres Hauses, an dem wir ungestört unsere Seele baumeln lassen, entspannen, genießen und nach getaner Arbeit wohlverdient seine ganze Pracht bewundern können.
Für viele Menschen steht ein eigener Garten ganz hoch in der Wunschliste der persönlichen Dinge, weil sie hier ein Stück weit ganz und gar ihre eigene Kreativität spielen lassen können.

Er bietet Platz für Kinder und Tiere um herum zu tollen und schafft Raum, um auch den Alltag zu einem kleinen bisschen Urlaub zu machen. Doch auch ein Hobbygarten macht Arbeit, je nachdem, wie Ihre persönliche Vorstellung davon aussieht. Falls Sie einen Gemüsegarten wünschen, dann müssen Beete angelegt werden, Pflanzen eingesäht, eingepflanzt oder bei Bedarf herangezogen werden. Auch muß regelmäßig Unkraut gejätet, der Boden aufgelockert, gedüngt und gewässert werden. Blumen pflanzen, Rasen mähen, Pflanzen anbauen, Hecken und Sträucher schneiden, das alles nimmt Zeit in Anspruch und benötigt auch Gartenzubehör. Ihren Vorstellungen sind, je nach dem vorhandenen Platz, hier keine Grenzen gesetzt. Einen Sandkasten für die Kleinen? Oder doch lieber ein Klettergerüst mit Schaukel oder einen Schwimmteich? Ein Swimmingpool oder Goldfischteich? Gartengrill oder offene Feuerstelle? Die Möglichkeiten im Garten sind so vielzählig, daß man sie kaum aufzuzählen vermag und es liegt an Ihnen, sich ein kleines bisschen Ihr eigenes Paradies zu schaffen. Mit den richtigen Samen gedeihen die Blumen und Kräuter auch in Ihrem Garten. Entspannen Sie sich in Ihrem eigenem Gartenhaus aus Holz und schöpfen Sie neue Kraft für den Alltag.

Den eigenen Garten planen

Für die meisten Menschen ist der eigene Garten ein „Hort der Erholung“. Kaum ein anderer Ort liegt näher, um sich kurzfristig zu entspannen, die Natur zu genießen, an der frischen Luft ein wenig zu arbeiten oder sich mit Freunden für einen gemütlichen Grillabend zusammenzufinden. Ein Garten ist aber nicht nur Entspannung, er macht durchaus auch Arbeit. Um aber nicht in Arbeit zu versinken und am Ende doch kein zufriedenstellendes Ergebnis zu erlangen, ist es notwendig, die Gartenplanung stets mit großer Sorgfalt und Genauigkeit durchzuführen. Nur wenn die Planung schon alle Eventualitäten bedenkt, wird auch der Garten selber zu einem echten Highlight werden. Lassen Sie sich doch einfach von einem Dienstleister für Garten – Arbeiten dabei helfen.Gartenblumen Soll ein Garten komplett neu angelegt werden, macht es durchaus Sinn, die Gartengestaltung zuerst auf dem Papier durchzuplanen – evtl. auch mit Hilfe eines Landschaftsarchitekten. Soll ein Gartenpool angelegt werden? Macht es Sinn das große Beet lieber links oder lieber recht anzulegen? Sollen lieber Rosen oder lieber Buxbäume gepflanzt werden? Fragen über Fragen gilt es zu bedenken! Auch die Wahl der Gartenmöbel ist ein ganz entscheidender Punkt für die Qualität eines Gartens – sollen diese sich doch schließlich in das Gesamtbild des Gartens einfügen. Es gibt wohl kaum etwas schlimmeres, als wenn man einen wunderschönen Garten mit Plastikmöbeln verunstaltet. Hier wäre sicherlich die Floskel „am falschen Ende gespart“ treffend.


Um die Gartenplanung noch weiter zu vereinfachen sind in den letzten Jahren diverse Softwareprogramme für den Computer auf den Markt gekommen, mit deren Hilfe sich sämtliche Anlagen maßstabsgetreu anzeigen lassen. Auf diese Weise kann man im virtuellen Raum bereits Konzepte ausarbeiten und sich die Ergebnisse ansehen. Und all das, ohne auch nur einen Spatenstich tun zu müssen.

Wir möchten Ihnen dabei mit unseren Gartentipps helfen.